Geldscheine zu einem Fächer falten

Ein Fächer aus vier Geldscheinen gefaltet

Ein Fächer aus einem Geldschein ist ebenso wie die Geldsonne eine sehr einfache und schnelle Möglichkeit um ein Geldgeschenk zu dekorieren. Im Prinzip haben Sie zwei Möglichkeiten den Fächer zu falten. Eine Hälfte der schon beschrieben Geldsonne ergibt einen kleinen Fächer. Einen größeren Fächer erhalten Sie, wenn Sie mindestens zwei Scheine Falten und zusammenkleben.

Die Abbildung links zeigt einen Fächer der aus vier 50-Euro-Scheinen gefaltet wurde, die mit Fotoklebepunkten miteinander verbunden wurden.






Anleitung: Geldfächer falten

Wenn Sie einen Fächer aus Geldscheinen falten möchten, gehen Sie wie folgt vor:

Fächer falten Schritt 1

Der Schein liegt flach auf dem Tisch.

Fächer falten Schritt 2

Eine der langen Seiten wird nun etwa 0,5 cm nach oben umgefaltet.

Der Schein wird umgedreht und die bereits umgefaltete Seite erneut nach oben umgefaltet.

Der Vorgang wird wiederholt bis ein schmaler Streifen entstanden ist.

Fächer falten Schritt 3

Der Streifen wird in der Mitte gefaltet.

Fächer falten Schritt 4

Mit Fotoklebepunkten werden die Ecken des Scheins zusammengeklebt, so dass ein halber Fächer entsteht.

Fächer falten Schritt 5

Ein weiterer Geldschein derselben Größe wird analog gefaltet und ebenfalls zu einem halben Fächer zusammengeklebt.

Mit Fotoklebepunkten werden die beiden Hälften zu einem großen Fächer zusammengeklebt.

Sie könne natürlich auch drei oder vier Scheine auf dieselbe Weise zusammenkleben. Dadurch sieht der Fächer noch eindrucksvoller und wertvoller aus, da mehr Faltungen vorhanden sind (s.o.).


→ Geldgeschenke (Übersicht)

→ Geldscheine falten (Anleitungen)