Geldscheine zu einer Sonne falten

Eine Sonne aus zwei 50-Euro-Scheinen gefaltet

Eine Sonne aus Geldscheinen zu falten ist eine sehr einfache Methode um ein dekoratives Geldgeschenk zu gestalten. Sie benötigen zwei gleiche Geldscheine und Fotoklebepunkte.






Anleitung: Sonne aus Geldscheinen falten

Wenn Sie eine Sonne aus Geldscheinen falten möchten, gehen Sie wie folgt vor:

Geldsonne falten Schritt 1

Der Geldschein liegt wie immer zunächst flach auf dem Tisch. Welche Seite oben liegt spielt hierbei kein Rolle.

Geldsonne falten Schritt 2

Jetzt wird der Schein zunächst zu einer Art Ziehharmonika gefaltet. Dazu wird der Schein an der Seite etwa 0,5 Zentimeter nach oben umgefaltet und die Kante mit dem Fingernagel nachgezogen.

Geldsonne falten Schritt 3

Der Schein wird umgedreht, flach auf den Tisch gelegt und die Seite erneut nach oben umgefaltet.

Geldsonne falten Schritt 4

Dieser Vorgang wird wiederholt bis ein flacher Streifen entstanden ist der die Form einer Ziehharmonika bekommt, wenn er auseinander gezogen wird.

Geldsonne falten Schritt 5

Der zusammengefaltete Schein wird in der Mitte nochmals gefaltet.

Geldsonne falten Schritt 6

Mit einem Fotoklebepunkt werden die Ecken des Geldscheins zusammengeklebt, so dass ein Fächer entsteht. Dieser Fächer ist die erste Hälfte unserer Sonne.

Geldsonne falten Schritt 7

Der gesamte Vorgang wird mit dem zweiten Geldschein wiederholt um die andere Seite der Sonne zu erhalten. Jetzt müssen nur noch die beiden Scheine mit Fotoklebepunken zusammengeklebt werden und fertig ist die Geldsonne.


→ Geldgeschenke (Übersicht)

→ Geldscheine falten (Anleitungen)